Turnierformen in Niedersachsen

Mini-Challenger

Mini-Challenger sind kleine Turniere, die von Vereinen auch unter der Woche ausgerichtet werden können. Teilnahmevoraussetzung ist lediglich die unkomplizierte Beantragung einer D-Lizenz. Die Ergebnisse fließen in die Landesranglisten ein (hierfür ist eine C-Lizenz erforderlich). Mini-Challenger können auch im DYP-Format (Draw Your Partner) ausgetragen werden. Das bedeutet, dass zu Beginn ein fester Partner für das gesamte Turnier zugelost wird. Eine Terminübersicht für die niedersächsischen Mini-Challenger ist hier zu finden.

Challenger

Challenger sind Turniere, die deutschlandweit von Vereinen in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Landesverbänden ausgerichtet werden. Die Teilnahme an diesen Turnieren ist allen Spielern offen, die mindestens in Besitz einer B-Lizenz sind. Die Ergebnisse fließen in die deutschen Ranglisten ein (hierfür ist eine A-Lizenz notwendig), die der niedersächsischen Challenger auch in die niedersächsischen RanglistenEine Übersicht über alle derzeit geplanten Challenger-Turniere in Deutschland findet ihr im Terminkalender des DTFB. Eine Übersicht für Niedersachsen gibt es hier.

ITSF-Turniere

Die International Table Soccer Federation (ITSF) bietet die Möglichkeit Weltranglistenturniere auszurichten, welche in Deutschland vom DTFB vergeben und zusammen mit den Landesverbänden bzw. Mitgliedsverein ausgerichtet werden. Die Ergebnisse fließen in die Weltranglisten, bei in Deutschland ausgerichteten Turnieren auch in die deutschen Ranglisten und bei niedersächsischen Turnieren auch in die niedersächsischen Ranglisten ein. Voraussetzung für die Teilnahme und Führung in den Ranglisten in der Besitz einer A-Lizenz.

Die Landesmeisterschaft

Der Höhepunkt der Turnierserie in Niedersachsen ist die Landesmeisterschaft am Saisonende. Dort spielen die besten Spielerinnen und Spieler Niedersachsens im Doppel und Einzel um den Landesmeister-Titel und um Startplätze für die Deutsche Meisterschaft. Die Qualifikation bei den Herren erfolgt über die Niedersächsische Rangliste. Für Damen, Junior/innen und Senior/innen ist die Landesmeisterschaft offen.

Die Voraussetzungen für die Teilnahme werden derzeit überarbeitet.

Monster-DYPs

Dieser Turniermodus ist für alle Spielstärken geeignet! Jeder Spieler bekommt in jeder Runde einen neuen Partner zugelost und spielt gegen eine andere zufällige Paarung. Bei der Auslosung wird von der Turniersoftware auf eine faire Mischung geachtet und im Idealfall stehen in jeder Runde vier unterschiedliche Spieler an einem Tisch. Für jedes gewonnene Spiel bekommen die Gewinner Punkte in der Rangliste. Spieler können problemlos später kommen oder früher gehen. Anschließend wird eine K.O.-Runde mit festen Doppeln mit Partnern unterschiedlicher Spielstärken gebildet. Da hier der Spaß im Vordergrund steht, fließen Monster-DYPs nicht in die Ranglisten ein. Ein einfaches Tool zur Auslosung von Monster-DYPs ist das Kickertool, welches auch von Handy bedient werden kann.

Login

Bitte zum verwalten der Spiele zuerst anmelden.