• Landesligaerfolge an Liga NordWest

Zu Gast bei der Weltmeisterschaft in Nantes – Niedersächsische Tischfußballspieler feiern Erfolge

In der Zeit vom 28. Juni bis zum 3. Juli fanden in Nantes (Frankreich) die Weltmeisterschaften im Tischfußball statt. Die Wettbewerbe wurden in den verschiedenen Disziplinen Einzel, Doppel, Classic Doppel, Mixed Doppel und Nationencup in verschiedenen Altersklassen ausgetragen. Vom NTFV mit dabei waren unter anderem Antje Retzlaff, Kathrin Michaelis, Sabine Mai, Hamza Ben Halel und Pascal Olbrich.

Im Mixed Doppel wurde Michaela Klaß Vizeweltmeisterin mit ihrem Spielpartner Maximilian Hoyer. Nur im Finale unterlagen sie dem stark aufspielenden österreichischen Doppel Marina Tabakovic und Benjamin Willfort.
Im Herren Einzel krönte sich Ruben Heinrich mit der Goldmedaille. Er setzte sich im Finale gegen den derzeit überragenden österreichischen Nationalspieler Kevin Hundstorfer durch und wurde erstmalig in seiner Karriere Weltmeister.
Gleich drei Goldmedaillen konnte Nachwuchstalent David Bruhn mit nach Hause nehmen. Unschlagbar war er gemeinsam mit Amon Lorenz im U19 Classic Doppel und mit Michel Klaffke im U19 Doppel. Auch mit der Junioren Nationalmannschaft ließ er alle Kontrahenten hinter sich.

Die deutschen Senioren wurden im Nations Cup ihrer Rolle als Titelfavorit gerecht und holten mit Kapitän Helmut Hanekamp den Weltmeistertitel. Sie gewannen im Finale gegen das Team aus dem Gastgeberland Frankreich.
Auch die Herren Nationalmannschaft schaffte unter Coach Jörg Harms den Sprung aufs Treppchen. Nach der Halbfinalniederlage gegen den Titelverteidiger USA belohnte sich das Team durch einen Sieg gegen Frankreich mit Bronze. Als Nationalspieler mit dabei waren Steffen Zipfel und Marvin Velasco.

Der NTFV gratuliert seinen Sportlern zu diesen großartigen Erfolgen.

Fotos: foos.tv / Malvina Wieschermann